Taktiken wie man eine Frau erobert

Mit den richtigen Taktiken eine Frau erobern

wie man eine Frau erobertImmer wieder stellt sich das Problem, dass man eine Frau gerne kennenlernen möchte oder sich sogar schon auf den ersten Blick verliebt hat und nicht weiß, wie man die Frau die man begehrt, näher kennenlernen kann und vor allem von sich überzeugt. Hört man doch immer von Frauen die besondere Ansprüche an einem Mann haben und so ist man recht schnell verwirrt. Man möchte ja nicht wie ein verliebter Trottel wirken, der nichts auf die Reihe bekommt und stottert oder irgendwas sagt, was der Frau nicht gefällt. Natürlich muss man sich für die Frau ins Zeug legen, sie umgarnen, sie unterhalten, eben der perfekte Eroberer sein. Wie das gehen soll? Die Antwort erhalten Sie jetzt.

Wie man eine Frau erobern kann

Wenn man eine Frau erobern möchte, darf man sie schon einmal gar nicht aus den Augen lassen. Man sollte ihr tief in die Augen schauen, das zeigt der Dame, dass man selbstbewusst ist. Nicht starren, das ist eher ab stoßend. Sanft gucken, immer mal wieder die Augen auf einen anderen Punkt fixieren, aber nur für wenige Sekunden, dann wieder zu ihr schauen, besser in ihre Augen. Beobachten Sie, wie die Frau sich verhält. Schaut Sie auch, scheint sie interessiert? Gerade wenn Sie schaut, schenken Sie ihr unbedingt ein Lächeln. So zeigen Sie ihr Aufmerksamkeit und Wärme. Das ist erst einmal alles was zählt, denn wenn ein Mann nur schaut, verliert Frau schnell das Interesse.

Versuchen Sie mit ihr ins Gespräch zu kommen, wenn sie auch zurücklächelt. Sie dürfen ihr dann auch gerne Ihre Nummer geben und die ihre verlangen. Natürlich nur, wenn Sie merken, dass das Gespräch sehr nett war und die Dame wirklich Interesse hat.

Eine bereits bekannte Frau erobern

Verdopple Deine Dates und erobere Frauen ohne Ende

Manchmal kennt man ja auch die Dame seines Herzens schon und möchte auf die Liebe zu ihr aufmerksam machen. In dem Fall sollte man sich Liebeserklärungen einfallen lassen. Man kann ihr zum Beispiel Blumen ins Haus schicken, noch besser sogar ins Büro. Jede Frau kennt diese Situation aus Liebesfilmen und seufzt dann jedes Mal und wünscht sich, ihr würde das auch mal passieren. Arbeitet sie nicht in einem Büro, hat aber ein Auto vor der Arbeitsstelle stehen, tut es auch eine Rose mit einem kleinen Gedicht dran. Aber nicht zu schmalzig, das mögen Frauen gar nicht.

Hat eine Frau Kinder, kann ein Mann ganz leicht versuchen, die Frau über die Kinder zu erobern. Wer gut zu ihren Kindern ist, kann auch nur gut zu ihr sein. Schlagen Sie eine Unternehmung mit den Kindern vor. Wenn Sie die Kinder nicht wirklich einbeziehen möchte, schlagen Sie vor, sich mit ihr an dem Ort zu treffen, dann könnte man so tun, als würde man einen alten Schulfreund oder einen Arbeitskollegen treffen. Nehmen Sie sich Zeit für die Frau, gehen Sie aber auch auf die Kinder ein. Aber sachte und immer als wären Sie nur der Arbeitskollege oder gute Freund von früher, von der Mutter natürlich!

Sie können es auch einmal anders versuchen. Erstellen Sie eine CD mit schönen Liebesliedern und schicken Sie diese der Frau, vielleicht gleich mit einer Flasche Sekt oder einer Schachtel Pralinen.

Wenn Sie eine Frau wirklich näher kennen, können Sie sich von der besten Seite zeigen. Rufen Sie die Frau an, hören Sie ihr zu, reden Sie mit ihr. Zeigen Sie Interesse, das wirkt immer. Aber nicht nur gestellt. Sie müssen sich zur Not auch noch später an das Gespräch erinnern.

Versuchen Sie aber nie ihr bester Freund zu sein, denn Sie wollen die Frau erobern und eventuell auch ihr Partner werden. Frauen lassen sich schnell auf die Beste Freund Nummer ein, interessieren sich dann aber nicht mehr wirklich für den Mann als potentiellen Partner. Was Frauen übrigens auch nicht mögen, wenn man ihnen ständig auf der Pelle sitzt. Ein gewisser Abstand auf der Couch, im Restaurant oder der Bar sollte immer eingehalten werden. Sie können aber trotzdem hin und wieder die Hände zum Einsatz bringen. Berühren Sie kurz ihren Arm, wenn Sie ihr etwas erzählen. Aber nicht 20 Mal in einer Stunde. Sondern wirklich nur gelegentlich.

Mit diesen wenigen Tipps, schafft man es, auf sich aufmerksam zu machen. Vielleicht fällt Ihnen ja auch selbst etwas ein, wenn Sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen oder Sie holen sich kompetente Hilfe mit einem Dating Ratgeber für kleines Geld. Es darf nicht zu anbiedernd wirken oder peinlich sein, wie das Ständchen vor dem Fenster oder die ständigen Anrufe. Es sollte auch nicht zu schnulzig mit Gedichten sein. Frauen finden so etwas einmal süß, aber wenn es ständig kommt, wirkt es nervig. Wenn Sie die Frau näher kennen, werden Sie auch schon einige ihrer Interessen kennen und können sich so gute Taktiken einfallen lassen. Interesse zeigen ist immer gut, aber immer in Maßen und nie eindeutige Angebote unterbreiten, denn dann denkt sie, dass Sie nur das eine wollen. Eine Frau zu erobern ist oft leichter, als viele Männer denken!

Veröffentlicht unter Wie eine Frau erobern | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert